Stadtradeln-Unsere Stadt fährt Rad

StadtradelnLiebe Eltern, Mitglieder und Interessierte,

In der Zeit vom 01.06.-21.06.14 unterstützt auch die Stadt Freiberg diese Aktion. Radfahren für einen besseren Klimaschutz ist dabei der Grundgedanke, den wir als Grundschule mittragen.
Aus diesem Grund haben wir ein eigenes Team „GS Carl Böhme“ angemeldet und würden uns über viel Unterstützung ihrerseits freuen.

Darum geht es:

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis zum Klimaschutz sowie zur Förderung des Radverkehrs. Mitglieder der kommunalen Parlamente, Schulklassen, Vereine, Unternehmen, BürgerInnen usw. radeln im Team um die Wette und sammeln innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen möglichst viele Fahrradkilometer. Das Klima-Bündnis zeichnet nach Abschluss des Aktionszeitraums deutschlandweit die drei bestplatzierten Kommunen in verschiedenen Kategorien aus.

So geht es:

Mitmachen kann jeder, der in Freiberg wohnt, arbeitet oder zur Schule geht. Bei der Anmeldung auf www.stadtradeln.de muss sich jeder Teilnehmer für ein Team entscheiden oder kann ein eigenes Team gründen.

Wählen Sie bitte hier das Team GS Carl Böhme!

Während der dreiwöchigen Aktionsphase bucht jede Radlerin und jeder Radler die geradelten Kilometer innerhalb von 7 Tagen im Online-Radelkalender ein. Die Team- und Stadtergebnisse werden unter tagesaktuell veröffentlicht. Die Leistungen der einzelnen RadlerInnen werden im Internet nicht dargestellt, mit Ausnahme des so genannten STADTRADLER-STAR.

Jeder kilometer zählt! Ob zur Arbeit, in die Schule, zum Sport oder einfach nur so.
Tragen Sie Ihre gefahrenen Kilometer einfach in den Kalender ein.
Jeder Kilometer auf dem Rad ist nahezu zwangsläufig ein Beitrag zum Klimaschutz! Daher zählt jeder Radkilometer und jede(r) Radler(in).

Das STADTRADELN ist kein Wettkampf Einzelner, sondern ein gemeinschaftliches Projekt, bei dem jedeR so viel beiträgt, wie man kann und möchte. Vielleicht fahren Sie ja so wenig Fahrrad, weil Sie mit den Bedingungen für RadfahrerInnen nicht zufrieden sind: Verstärken Sie daher durch Ihre Teilnahme das Signal für mehr Radverkehrsförderung!

Handbuch für Radler (4.7 MiB)
Bisher 92 mal heruntergeladen

(Veröffentlicht am: 20. Mai 2014)

Geschrieben von: Torsten Kunze | Veröffentlicht am: 20. Mai. 2014 |