Das Suchen hat ein Ende…

Täglich kam es im Umkleideraum für unsere Schüler zum großen Suchen nach Hausschuhen.
Chaos in den Schuhregalen und weinende Kinder, die Ihre Hausschuhe nicht fanden, bewegten die Schulleitung dazu, sich etwas einfallen zu lassen. Nicht zuletzt dafür, dass sich die Kinder vor dem Unterricht in Ruhe umziehen können, keines ihrer Kleidungsstücke mehr vermissen  bzw. suchen müssen und der Unterricht pünktlich beginnen kann.

 Nicht zuletzt auch durch Gespräche mit Kolleginnen und Eltern wurde die Idee geboren, die Schuhe zu klammern. Unter dem Motto: „Ein Paar gehört zusammen!“ kaufte die Schulleiterin, Frau Borrmann, zunächst einige wenige Klammern um zu testen, wie diese Idee bei den Schülern ankommt und ob sie für die Schule sinnvoll und praktikabel sind.

Eine einfache Idee hat sich bewährt!

Von nun an fand jedes Kind sein Hausschuhpaar.
Um dieses System allen Kindern in allen Klassenstufen zur Verfügung zu stellen bat Frau Borrmann den Schulförderverein bei der Finanzierung der Klammern zu helfen und der Vorstand des SFVF hat in seiner Sitzung am 26.04.2017 beschlossen, die Kosten für die Klammern in Höhe von insgesamt 231,28 Euro zu übernehmen.

 

Jedes Kind eine Klammer und jede Klassenstufe eine Farbe.

Vielen Dank für diese tolle Idee!

Geschrieben von: Torsten Kunze | Veröffentlicht am: 28. Apr. 2017 |