Das Lernen lernen!

Liebe Mitglieder, Eltern und Interessierte!

An unserer Grundschule findet ein kostenloser Vortrag zum Thema “Das Lernen lernen” des gemeinnützigen Vereins LVB Lernen e.V. statt.

Der gemeinnützige Verein LVB Lernen e.V. bietet im Rahmen einer Schultour durch ganz  Deutschland einen spannenden Vortrag zum Thema „Das Lernen lernen” an. Der Vortrag zeigt Ihnen, welche Faktoren das Lernen der Kinder beeinflussen und wie Sie Ihre Kinder effektiv unterstützen können. Mit einfachen Tipps und Techniken für unterschiedliche Lerntypen können Kinder dauerhaft zum bestmöglichen Lernerfolg geführt werden.

Datum:   09.11.2016
Uhrzeit:  19:00-21:00 Uhr
Wo:
         in der Turnhalle der Grundschule „Carl Böhme“

Die konkreten Inhalte des Vortrags:

  • Lernmethodik: Die richtigen Techniken und Lernmethoden für Ihr Kind
  • Motivation: Praktische Tipps zur Überwindung von „Null-Bock-Phasen“
  • Lerntypen: Wie Kinder lernen und welchem Lerntyp Ihr Kind entspricht
  • Kommunikation: Eltern und Kind – gemeinsames Lernen ohne Streit
  • Hausaufgaben: Wie Sie Ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten

Was ist der LVB Lernen e. V.?

Der Verein LVB Lernen e.V. ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Personen aus dem Bildungsbereich, die sich gemeinsam gemeinnützig für eine bessere Bildung einsetzen wollen.

Das Thema „Lernen“ steht dabei im Vordergrund, da hier noch großes Entwicklungspotenzial in der Gesellschaft besteht. Die kostenlose Vortragsreihe “Das Lernen lernen” findet im Schuljahr 2016/17 deutschlandweit an teilnehmenden Schulen statt und richtet sich an Eltern mit Kindern vom Grundschulalter bis zum Abitur.
Mehr Informationen zum Verein und dem Vortrag finden Sie unter: www.lvb-lernen.de.

Für unsere Vorbereitung bitten wir Sie, sich entweder unter unserer E-Mail Adresse

info [at] gs-carl-boehme [dot] de

anzumelden oder den Rückmeldungsbogen zu nutzen.
Der Rückmeldungsbogen wir in Kürze an alle Schulkinder verteilt.
Sie brauchen uns nur zu informieren, wenn Sie teilnehmen möchten.

Mit freundlichen Grüßen

K. Borrmann

Geschrieben von: Torsten Kunze | Veröffentlicht am: 20. Okt. 2016 |